Brautkleider Trends 2019

Romantisch, ephemer und luftig. Pastellfarben, mit Kristallen und Tüll besetzt. Mit Spitzen, luftig und nonchalant. Elegant und vornehm.

Ein Blick auf die Trends der diesjährigen Hochzeitskleider-Kollektionen sowie die Ankündigungen der Brautmodenkollektionen für das Jahr 2019 zeigen, dass das Augenmerk der Designer aktuell auf romantischen, femininen Modellen liegt. Die noch immer modernen Illusion-Modelle, kräftigere Stickereien und Kristall-Applikationen bekommen nun starke Konkurrenz durch mehrlagige Kleider mit Rüschen und dezentem, blumenverziertem Tüll.

Brautkleider Trends 2019 - Aussie-luke

3D-Blumen, Silberpailletten

Von kleinen romantischen Details bis hin zu großen Blumen. Blumenmotive wirken dreidimensional und sorgen für den Eindruck, als sei das Kleid mit Blumen übersät. Unter den modernen Metallapplikationen fallen vor allem Modelle mit silbernen Pailletten ins Auge, die in der Sonne und im künstlichen Licht wunderschön schimmern. Sie finden bei MODE WALUS Haus der Braut in St. Wendel an eine vielfältige Auswahl an 3D-Hochzeitskleidern https://mode-walus.de.

Korsett

Frauen lieben Korsetts. Oder besser gesagt: ihre Taillen im Korsett. Natürlich ist hier nicht von schweren Exemplaren die Rede, sondern von leichten Korsetts, inspiriert durch elegante Nachtwäsche. Korsetts dienen mehr zu Dekorationszwecken, als zur Modellierung der Figur. Ein Brautkleid mit Korsett wird nicht mehr ausschließlich mit Prinzessinnen assoziiert.

Mehrlagige Hochzeitskleider

Dank der modernen Technologie sind mehrlagige Kleider mittlerweile wirklich federleicht, selbst mit Schleppe. Die äußeren Lagen können mit zarten Blumenmotiven, Metalldetails, Fransen oder Rüschen verziert sein.

Rückenfrei

Sehr tiefe Dekolletés betonen den freien Rücken. Der Ausschnitt selbst kann unterschiedlich gestaltet sein – mit Stickereien, gröberen Rüschen, Satinbesätzen und perlenbesetzten Bändern oder kleinen Kristallen.

Schulterfrei

Für viele Bräute sind freiliegende Schultern die Quintessenz der Weiblichkeit und ihres Traumkleids.

Boho / Vintage

Die Basiskombination für Kleider im Boho- und Vintage-Stil. „Oma-Spitze“ ist dank Instagram wieder voll im Trend. Brautkleider im ländlichen Stil sind auch bei der aktuellen Brautgeneration sehr beliebt.

Rüschen

Rüschen sind im großen Stil wieder im Kommen. Ultraleicht, weiblich, perfekt zur Maskierung kleiner Problemzonen der Figur. Rüschen gefallen besonders romantisch veranlagten, zarten Damen und Bräuten mit einem gewissen Hang zur Extravaganz. In dieser Saison finden Sie bei uns noch mehr kreative Ideen, nicht nur Kaskadenrüschen aus Chiffon, sondern auch schräg und vertikal fallende Tüllrüschen und viele weitere interessante Modelle.

Kleider mit Schmuck

Pailletten und Perlen sind wieder im Kommen, und zwar im großen Stil! Sie werden zu schönen, grafischen Ornamenten auf Korsetts und gelegentlich sogar auf ganzen Kleidern eingesetzt. Hier sollten die Accessoires auf ein Minimum beschränkt werden, und auch Frisur und Blumenschmuck sollten schlicht gehalten werden.

Lange Ärmel

Mit kräftigerer Spitze auf Tüll, im Stil der Illusion. Unsere Designer entwickeln zahlreiche zarte Kleider mit langen Ärmeln. Bemerkenswert sind auch die dezenten, mehrlagigen Schmetterlingsärmel aus Tüll in verschiedenen Längen.

Pastellfarben

Toll präsentieren sich Brautkleider in Pastelltönen: von kräftigem Ecru, über Apricot und zartes Blau bis hin zu Zitronengelb. Ideal für Damen mit dunklerem Teint. Häufig ist die untere Lage des Hochzeitskleids pastellfarben und die Tüll- oder Rüschenlagen darüber haben andere Farbtöne, u.a. Weiß.